Das Schrittzähler Armband in seiner ursprünglichen Funktion

Leider nimmt die Bewegung durch das Voranschreitens der Technik immer mehr ab. Laut Studien bewegen sich ca. 1/3 der Bevölkerung zu wenig. Viele davon würden sich gern mehr bewegen, einige finden immer neue Ausreden, warum eine Bewegung nicht möglich ist, andere haben einen wichtigen Termin mit ihrer Couch. Eine Studie hat ergeben, dass sich 50% der im Test teilgenommenen Personen durch ein Schrittzähler Armband so motiviert gefühlt haben und dadurch ihre Bewegung erheblich gesteigert haben.

schrittzähler armband 10.000 schritte

Wie viele Schritte sollte ich am Tag zurück legen?

Zwei Fragen die sich viele stellen, ist: „Wie viele Schritte soll/ muss ich eigentlich am Tag gehen?“ und „Wie erfahre ich wie viele Schritte ich überhaupt schon geschafft habe?“. Man hört immer wieder, dass man sich 10.000 Schritt pro Tag bewegen sollte jedoch ist das nicht ganz so einfach zu ermitteln. Grundsätzlich tut jede Art der Bewegung dem Körper gut.

Woher kommt der Mythos, dass es 10.000 Schritte sein sollen?

Wie kommen nun alle auf die 10.000 Schritt pro Tag? Die Antwort habe ich bei Galileo gefunden. Dort wurde recherchiert, dass zu den Olympischen Spielen 1964 ganz Japan im Sportwahn war. Sprichwörtlich jeder wollte einen Schrittzähler (ja, die gab es da schon) haben um sich zu bewegen. Ein japanisches Unternehmen (Yamasa Tokei) griff das auf und nannte ihre Variante Man-po-kei  was übersetzt soviel heißt wie: „Der 10.000 Schritt Zähler“.  Somit war der Mythos der 10.000 Schritte geboren und hält sich bis heute hartnäckig. Wie diese Schrittzähler aussahen und ob sie mit einem heutigen Schrittzähler Armband vergleichbar sind entzieht sich leider meiner Recherche.

Gibt es einen Unterschied in der Schrittzahl zwischen einem Anfänger und einem Fortgeschrittenem?

Anfänger sollten dabei ihre Ziele nicht zu hoch stecken. Wer sich vorher nicht groß bewegt hat, für den sind schon 4000 bis 5000 Schritte sehr viel. Ein Freizeitsportler, der 2-3 mal die Woche Laufen geht, muss natürlich entsprechend höher einsteigen. Für jemanden der sich regelmäßig „normal“ bewegt sind ca. 10.000 Schritte als Ausgangswert Ideal. Die Zahl kann und sollte natürlich mit der Zeit angepasst werden.

Wie ich unter Überschrift „Auf was man beim Fitnessarmband achten sollte“, schon erläutert habe gibt es verschiedene Modelle unter denen man wählen kann.

Hier finden sie eine kleine Auswahl an Fitnessarmbändern.

Das Schrittzähler Armband: POLAR Aktivity Tracker Loop

Dieses formschöne Fitnessarmband besticht durch seine Anzeige und Funktionalität. Wer auf eine einfache und doch eindeutige Anzeige ohne Zusatz von zu vielen Anzeigen Wert legt, ist mit diesem Fitnesstracker sehr gut bedient. 

Dieses Fitnessarmband zeigt immer nur eine Funktion an. An Funktionen lässt dieses Schrittzähler Armband kaum wünsche offen. Sogar das Schwimmen ist mit diesem Armband kein Problem. 

Der Activity Guide hilft dabei, den ganzen Tag in Bewegung zu bleiben. Außerdem gibt der Activity Benefit ein Feedback über die tägliche, wöchentliche und monatliche Aktivität. Die Tagesaktivität, verbrannte Kalorien sowie die getätigten Schritte und die Uhrzeit werden erfasst und können angezeigt werden.

Eine Kostenlose Anleitung ist über Polar Flow App und Polar Flow Web-Service erhältlich.

Der POLAR Activity Tracker Loop benötigt ein Brustgurt zum Messen der Herzfrequenz. Kompatibel ist dieses Schrittzähler Armband mit Polar H6 und H7 Bluetooth Smart Herzfrequenz-Sensoren.

Weiterhin kann die Aktivität auch beim Schwimmen (ohne Herzfrequenz-Messung) erfasst werden.

Eigenschaften:

Kompatibilität: Android, Apple

Akkulaufzeit: bis zu 6 Tage

Armbandlänge: Verstellbar von 14 cm bis 20,5 cm

Display: LED-Anzeige

Funktionen: Schlaffunktion, Pulsmessung nur über einen Brustgurt!!!, Kalorienzähler, Blutooth, Schwimmbewegungszähler, Schrittzähler +  Treppenzähler,

Sonstige Eigenschaften: In verschiedenen Farben erhältlich, Wasserdicht

Batterie: hochwertige Lithium Polymer

Das Schrittzähler Armband: Tom Tom Spark Cardio + Musik GPS Fitnessuhr

Dieses Fitness Armband zeichnet sich durch seine Funktionalität aus. So lässt fast keine Wünsche offen und das Training wird durch das abspielen der eingebauten Musikoption zum Erlebnis. 

Dieser Fitnesstracker lässt sich ohne Probleme mit Ihrer Lieblingsapp synchronisieren. Mit dem Indoortrainingsmodus können sie Ihre Aktivitäten auf dem Laufband und im Fitnesstudio aufzeichnen und überwachen.

Dieses Schrittzähler Armband ist bis 5 ATM Wasserfest und kann damit bei jedem Wetter verwendet werden.

Die Armbänder können ausgetauscht werden, so können Sie das jeweilige Armband für Ihr Outfit oder bei Bedarf die jeweilige Stimmung wählen.

Eigenschaften:

Kompatibilität: Android, Apple

Akkulaufzeit: bei Nutzung aller Funktonen (Musik, GPS usw.) bis zu 5 Stunden

Armbandlängevon 14,3cm bis 20,6 cm

Display: kratzfestes robustes Display

Funktionen: Schlaffunktion, Pulsmessung, Kalorienzähler, Blutooth, Schrittzähler, Multisport-Modus, 4 GB Speicher, Kopfhörer-Kompatibilität-HiFi Audio über  A2PP- und AVRC-Profile, spielt MP3- und AAC-Dateien ab

Sonstige Eigenschaften: Armband in verschiedenen Farben erhältlich, Wasserfest bis 5 ATM, Indoor-Trainingsmodus

Weitere wichtige Informationen zum Thema "Auf was sie beim Fitnessarmband achten sollten erhalten Sie hier.